Persönliche Angaben:
Name Frank Rohles
Spitzname Cesco, Francesco, Frankie Rock’n’Rohles
Geburtsdatum 21.01.69
Geburtsort Burgos (Spanien)
Familienstand verheiratet mit Aleksandra, zwei Kinder: Marc und Kai
Erlernter Beruf Diplom Betriebswirt
Derzeitig ausgeübte Berufe Musiker, Musiklehrer für Gitarre an der Kreismusikschule Bitburg und privat, Songschreiber
Instrumente Gitarre, Stimme, Bass, Klavier, Schlagzeug
Einflüsse am Instrument Brian May, Steve Lukather, Carlos Santana, Steve Vai, Joe Satriani, Eddie Van Halen, Gary Moore
Lieblingsbands Queen, Toto, Electric Light Orchestra, Saga, Supertramp, Whitesnake, Van Halen
Musikalischer Werdegang:
1976 ein Jahr Unterricht Spanischer Gitarre, danach autodidaktisches Erlernen des Instrumentes
1982-1985 erste E-Gitarre- Einstieg in die damalige St. Matthias Realschule Bitburg Schulband, erste Konzerte
1985-1986 Einstieg in die St. Matthias on the Rocks Jazz-Band in Gerolstein
1986-1990 Gründung der ersten eigenen Band „Airway“ mit eigenen Songs
1988-1989 Einstieg in die erste Cover-Band „The Sunset“
1989-1992 Mitgründung der Cover-Band „New Sensation“
1992-1993 Mitgründung der Cover Band „Mr.Pink“
1993 bis 2004 Gründung der Band „Innuendo – Tribute to Queen“
1994 bis 2004 Einstieg in die Band „Rocco und Band“ (italienische Pop Musik)
1995 bis 2004 Mitgründung der Band „Fairground“
1996-1998 Gründung der Frank Rohles Band
1997-2000 Wiedereinstieg in „Wedding Party“ (Neuauflage von New Sensation)
1998 bis 2000 Ladys Family
1999 bis 2004 Gründung der Band „Chock-A-Block“
2002 bis 2004 Band Faro, inkl. Weltweite Veröffentlichung der CD „Dawn of Forever“
2004 Diverse Konzerte mit der Formation New Pop & Classic Generation
2004 bis 2008 Erstbesetzung als Gitarrist bei dem Queen Musical „We Will Rock You“ in Köln
2005 Mitgründung der Band „The Tune“ mit Alex Melcher, Wolf Simon, Jörg Hamers
und Ralf Erkel
2006 Gründung der Band „We Rock“ bestehend aus Musikern und Darstellern
des We Will Rock You Musicals in Köln
2006 Position des Guitar Supervisors für „We Will Rock You“ in Zürich
2006 bis 2010 Band „The Queen Kings“
2007 Guitar Supervisor für „We Will Rock You“ in Toronto
2008 Lead-Gitarre für Rocky Horror Show in Berlin und Wien
2009 Gold für das We Will Rock You Cast Recording in Deutschland und in der Schweiz
2009 Gründung der Band RoxxBusters
2010 Fachbereichsleitung Fach Gitarre an der Kreismusikschule Bitburg-Prüm
2011 Zusätzliche Konzerte mit Thomas Schwab & Friends, Gentlemen of Sound und Brigitte Oelke
2011 bis heute Gitarre und Gesang für die Produktion Herzlichter
2012 Lead Gitarre für verschiedene Rocky Horror Shows in Saarbrücken
2012 Dozent für Gitarre „Rock-Pop & more Workshop“
Einige musikalische Projekte und Veröffentlichungen:
1986 erste Schallplattenaufnahme mit St. Matthias on the Rocks
1990 erste eigene Musikproduktionen im Studio als Musiker und Produzent
1991 Auftritte mit eigenen Stücken in Belgien mit Unterstützung der Band „Wallstreet“
1991 Guns & Roses Cover Band mit „Wallstreet“
1994 Entwurf und Fertigstellung seiner roten Gitarre „Pearly“ auf der er heute noch spielt
1996 Fertigstellung der ersten eigenen CD „Watch out“
1996 Mitwirkung am Song „Francis“ bei der CD „Climbing up“ von Vincent
1997 Fertigstellung der zweiten eigenen CD „Self made man“
1998 Fertigstellung der dritten und vierten eigenen CD „Llevame“ und „Adrenalized“
1999 Mitwirkung an den Songs „Jetzt“, und „Hunderttausend Fragen“ bei der CD „Pro Forma“ von „AJP“
2000 Produktion, Arrangement und Einspielung von der CD Zauberland von „Die Optimisten“
2000 Einspielung der Gitarren beim Trailer zur Sendung „Drehscheibe“ im ZDF
2002 Komposition, Produktion, Arrangement und Gitarren sowie Backing Gesang zur Chock-A-Block CD „Back for more“
2003 Komposition einiger Titel, sowie Produktion, Arrangement und Gitarren und Backing Gesang zur Faro CD „Dawn of Forever“
2004 Spanische Konzertgitarre beim Song „Wer bin ich“ auf der aktuellen CD von Thomas Siesseger.
2004 Erstbesetzung bei We Will Rock You, Köln.
2004 Konzert mit Queen in Köln, als Sänger und Gitarrist mit Brian May und Roger Taylor.
2004 Live Fernsehübertragung eines Live-Auftrittes mit QUEEN bei der Sendung „Wetten dass…“ vor 20 Millionen Zuschauern.
2005 Gitarre zur deutschen offiziellen CD des We Will Rock You Musicals
2005 Diverse Studiojobs unter anderem auch mit Brigitte Oelke und dem Jon Lord (Deep Purple) Produzenten Mario Argandoña
2006 Live Fernseh-Übertragung im ZDF anlässlich der FIFA Weltmeisterschaft
2007 Solo Guitars on Metalium Queen Cover Song „Show must go on“ appeared on „Nothing to undo – chapter six“
2007 Choir arrangements and background vocals on Civilisation One CD „Revolution Rising“
2007 Live DVD mit der Band The Queen Kings „A Day on Tour“
2007 Live CD mit der Band The Queen Kings „Made on Tour“
2008 Alle Gitarren auf dem Song „For the children“ von Alex Melcher
2008 Alle Gitarren auf der The Tune / Alex Melcher CD „No more excuses“
2008 Alle Gitarren auf dem Song „Liebe die Zerbricht“ von Sascha Lien, erschienen auf seiner neuen CD „Wasteland“
2009 Veröffentlichung des Instrumentalstücks „Ultra Axe“ im Gitarrist Magazine Nr. 313
2009 Fertigstellung der eigenen CD „Time“
2009 Rhythmusgitarren auf der Tastenwelt DVD „School of Pop: Spielen wie die Tastenstars“
2010 Live CD Frank Rohles feat. RoxxBusters – Time Live
2011 Live DVD RoxxBusters „Live on Tour“
2011 Alle Gitarren, sowie backing vocals auf der CD von Rocco Giacobbe „Mit Leib und Seele“
2011 Alle Gitarren, backing vocals, sowie executive production und Mix der CD The private session von Brigitte Oelke
2012 CD We Will Rock You 10th Anniversary Edition
2013 Alle Gitarren, backing vocals, sowie executive production der CD Discover me von Brigitte Oelke
2013 Vocals und Guitars auf der CD Double XX von den RoxxBusters
2013 Alle Instrumente, backing vocals, sowie Produktion, Mix und Mastering der Single „Time“ von Armand T
2013 Eigene Single „Romantic Landscape“
2014 RoxxBusters „AXXess all Areas, Live CD and DVD“
2014 Eigene Single „A Wonder“
2014 Eigene Long Play „Time moves in mysterious ways“
2015 RoxxBusters „AcoustiXX LP CD and bonus Tracks available on the digital outlets (Amazon, iTunes)“